Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

anleitungen:uplink-nanostation-m2-loco-aktivieren

Uplink auf der Nanostation M2 loco aktivieren

Die Erstinstallation der Nanostation M2 loco von Ubiquiti erfolgt nach dem gleichen Schema wie in der Erstinstallation beschrieben. Um den Uplink ins Internet auf der M2 loco zu aktivieren, erfordert es jedoch ein paar zusätzliche Anpassungen in der Firmware.
Es wird angestrebt, dass die Nanostation über Ethernet mit dem vorhandenen Internetrouter per LAN-Kabel in die Welt verbunden wird und nach der endgültigen Konfiguration ohne zusätzliche LAN-Verbindung zu einem Rechner gewartet werden kann.

Zu Konfiguration wird ein Laptop verwendet, der eine Ethernet- und WLAN-Schnittstelle hat.

  • nachdem auf der betroffenen Nanostation M2 loco die Erstinstallation abgeschlossen wurde und das Gerät neugestartet hat, verbinde dich bitte mit dem Freifunk-WLAN dieses Knotens
  • logge dich in die Adminoberfläche des Knotens per http://frei.funk ein
  • öffne im Menü Netzwerk den Unterpunkt Schnittstellen
  • bei DHCP auf Bearbeiten gehen und dort den Tab Physikalische Eigenschaften öffnen
  • Haken bei eth0 entfernen und Änderung per Speichern & Anwenden übernehmen
  • den Reiter WAN öffnen und dort den Tab Physikalische Eigenschaften öffnen
  • hier bitte von eth1 auf eth0 wechseln und Änderung per Speichern & Anwenden übernehmen
  • starte bitte die Station per Adminoberfläche oder per Powerreset neu
  • während des Neustarts kannst du den LAN-Port der M2 loco mit einem LAN-Port deines Internetrouters verbinden

Ergebnis: die Nanostation M2 loco verhält sich an ihrem LAN-Port als normaler DHCP-Client. Sie selber vergibt jetzt nur noch in ihrem Freifunk-WLAN die IP-Adressen aus Ihrem IP-Adressenpool.

anleitungen/uplink-nanostation-m2-loco-aktivieren.txt · Zuletzt geändert: 2015/09/21 17:10 von marcel